Kursziel & Inhalte

Du lernst, wie man KerzenModellbau-TeileGlasflaschen und andere Feststoffe mit den ausgewählten Transferpapieren professionell bedruckt und veredelt. Um an diesem Kurs teilnehmen zu können, benötigst du neben unseren Transferpapieren lediglich einen Farblaser-Drucker. Für jedermann geeignet, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich

Bevor du startest: Lies dir die nachfolgenden Punkte bitte in Ruhe durch!


Bitte lesen!

Bevor du loslegst, solltest du sichergehen, dass du alles hast, was du benötigst: die jeweiligen Transferpapiere, bestimmte Hilfsmittel sowie geeignete Artikel zum Veredeln (Kerzen usw,). Die nachfolgenden Punkte enthalten entsprechende Übersichten.

Notwendige technische Ausstattung
Benötigtes Roh-/Dekomaterial
  • eine weiße/helle Stumpenkerze (glatte Außenseite, gerade zulaufend, am besten 100 mm)
  • eine Glasflasche (gerade zulaufend, hitzebeständig)
  • eine Vase aus Glas (gerade zulaufend)
  • ein Modell- oder Spielzeugauto
SpaceControl (RIP)

Wir halten für jeden Kurs-Teilnehmer, der über einen OKI-Drucker verfügt, eine unverbindliche und kostenfreie Testversion unserer Print Utility Software (RIP) SpaceControl bereit.

Welchen entscheidenden Vorteil bietet dir SpaceControl?
Die Software ist punktgenau auf das Zusammenspiel zwischen den Farbdruckern der Marke OKI und unseren Premium-Transferpapieren abgestimmt. Nutzer, die SpaceControl verwenden, können somit auf einfachem Wege eine optimierte Transfervorlage ihres Motives erstellen.

Telefonischer Support

Du erhältst von uns eine Teilnehmer-ID und kannst damit jederzeit auf unseren telefonischen E-Kurs Support zugreifen. Unser Team steht dir werktags zwischen 9:00 bis 17:00 Uhr unter der Rufnummer 06071 – 921 815 mit Rat und Tat zur Seite.


 

 

Kapitel 1: Veredeln einer Kerze

Vorhang auf und Bühne frei für den ersten Akteur dieses Kurs-Moduls: DCT Light C. Dieses extradünne Transferpapier ist die perfekte Lösung, wenn du Kerzen oder etwa Modellbauteile veredeln möchtest. In diesem Abschnitt wirst du lernen, wie du dieses Premium-Transferpapier, auf das etwa diverse namhafte Kerzenanbieter schwören, handhabst. Wir zeigen dir, worauf du achten musst und vermitteln dir die Tipps und Tricks der Profis.


Das benötigst du

  • einen Farblaser-Drucker
  • Transferpapier vom Typ DCT Light C
  • eine Schere und/oder einen Plotter
  • eine Schale mit Wasser
  • einen Gummirakel
  • eine glatte Stumpenkerze (Höhe: mind. 12 cm, Durchmesser: mind. 7 cm)
     

Bitte beachten!

Wichtig: Verwende bitte glattegerade zulaufende Kerzen. Wir empfehlen herkömmliche Stumpenkerzen (Höhe: mind. 12 cm, Durchmesser: mind. 7 cm), die du in vielen Supermärkten und Drogeriegeschäften erhältst.

Der Transfer haftet deutlich besser auf ebenen als auf rauen Oberflächen. Es ist zudem viel leichter, den hauchdünnen Transferfilm auf einer gerade zulaufenden Kerze aufzubringen.


STEP #1 – Materialcheck: Das benötigst du

Bevor du loslegst, lass uns am besten kurz checken, ob du alles hast, was du für die kommenden Übungsaufgaben benötigst.

Lege dir alles zurecht, fülle eine Schale mit Wasser und lade schon mal unsere Übungsmotive herunter. Einen besonderen Blick werfen wir an dieser Stelle noch einmal auf die Kerzen: Wie sollten diese im Idealfall beschaffen sein? All das erfährst du im nebenstehenden Videoclip.

Videoanleitung


STEP #2 – Transferpapier: DCT Light C

Nun widmen wir uns kurz dem Transferpapier. Es handelt sich dabei um das extradünne DCT Light C. Öffne die Schachtel und nimm einen Bogen zur Hand. Das Transferpapier verfügt über eine beschichtete Vorderseite und grün markierte Rückseite.

DCT Light C sollte zum Bedrucken in den Mehrzweckeinzug eingelegt werden. Vergewissere dich daher unbedingt, wie das Papier bei deinem Gerät korrekt ausgerichtet werden muss (muss z. B. die Rückseite nach oben oder unten zeigen?).

Videoanleitung


STEP #3 – Option 1: Verarbeitung ohne SpaceControl

Wir wollen in diesem Kapitel mit zwei Motiven arbeiten – eines mit transparentem Hintergrund, das andere vollflächig farbig. Du kannst nachfolgend die von uns erstellten Test-Motive nutzen oder eigene Designs verwenden. 

 

 

 

STEP #3 – Option 2: Verarbeitung: mit SpaceControl

Wir wollen in diesem Kapitel mit zwei Motiven arbeiten – eines mit transparentem Hintergrund, das andere vollflächig farbig. Du kannst nachfolgend die von uns erstellten Test-Motive nutzen oder eigene Designs verwenden. 

 

Videoanleitung

 

 

 

Gerne beraten wir dich persönlich!

Montag bis Freitag
von 9:00 bis 17:00 Uhr

Tel. +49 6071 921816
info@themagictouch.de

Newsletter abonnieren

Bezahlarten


 *Alle Preise zzgl. 19 % MwSt. und Versandkosten. Unser B2B-Angebot richtet sich an Geschäftskunden (Unternehmen, Gewerbetreibende, Schulen, Behörden, Vereine).

© TheMagicTouch GmbH | Alle Rechte vorbehalten | powered by ONE AND O